Sanitas, führende Gesundheitsversorgungsgruppe in Spanien und Teil des internationalen Unternehmens Bupa, hat sich entschlossen, ein Optimierungsvorhaben zum Schutz des Arbeitsplatzes seiner Benutzer durch die landesweite Implementierung der Technologie Stormshield Endpoint Security anzugehen, das einen Komplettschutz gegen bekannte und unbekannte Attacken sowie APTs bietet.

Aufgrund Schutzwürdigkeit der Informationen, die in den Systemen angehäuft werden, und aufgrund des exponentiellen Wachstums der raffinierten und zielgerichteten Angriffe, die alle Unternehmen bedrohen, hat Sanitas eine Schutzlösung gesucht, die in der Lage ist, die Arbeitsplatzsicherheit, welche die herkömmlichen Antivirenprogramme anbieten zu ergänzen. Diese sollen nicht auf der Definition von White- und Blacklists erlaubter/blockierter Anwendungen, sondern auf einem „sicheren“ Verhalten aller Anwendungen innerhalb einiger in der Richtlinie detailliert festgelegter Parameter basieren. In Anbetracht dieser Anforderungen und nach Bewertung verschiedener Optionen erschien Stormshield Endpoint Security als die am besten geeignete Lösung.

Mit der Unterstützung von Indra, dem Unternehmen, das mit der kompletten Projektentwicklung betraut war, erfolgt die Implementierung mit einer anfänglichen Reichweite von 7000 Arbeitsplätzen, ohne Vorkommnisse. Nach der Installation des Programms an den Arbeitsplätzen konnte Sanitas in einem echten Produktionsumfeld die wirksame Blockierung der ausgefeilten Zero-Day-Malware überprüfen. Weitere Vorteile wie der niedrige Ressourcenverbrauch am Arbeitsplatz, die Zero-Day-Technologie, die nicht auf ausführbaren White- oder Blacklists oder der Fähigkeit, die gesamte Palette an Microsoft-Plattformen einschließlich der Server zu unterstützen, basiert, haben Stormshield Endpoint Security zur besten Lösung für die Anforderungen von Sanitas gemacht.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Lösung und der von Stormshield und Indra angebotenen Dienstleitung. Wir arbeiten weiterhin an der Integration der Lösung in die übrigen Sicherheitswerkzeuge des Unternehmens und denken an die Erweiterung des Werkzeugs in dem Maße, in dem unsere Infrastruktur wächst“, äußert sich Iván Sánchez López, Leiter Informationssicherheit bei Sanitas.